Freitag, 10. Februar 2012

Eine kleine Häkelpause...

...hab´ ich heute eingelegt, nachdem wir diesen kleinen Auftrag ausgeliefert haben :

in Startposition

Am Zielort angekommen. Eine Bibliothek in Hamburg, die diese rollbaren Elemente als Präsentationswände für Bücher und als Informationstafeln für Plakate und Veranstaltungen nutzen wird.

Und darauf hatte ich mich schon die ganze Woche gefreut !!
Das sind meine allerersten Häkelarbeiten seit 25 Jahren, tz tz...
Und da hatte ich exzessiv und meterweise Häkelgardinen mit aufwändigen Blumenmustern gehäkelt, aus ganz dünnem altweissem Garn, kreiiisch...nicht das das nicht auch seinen Reiz hatte...wo´s hinpasst halt.  

Naja, wie immer, die farblosen Zeiten sind längst vorbei.
Ich habe mir zusätzlich noch ein deutsches Buch mit Häkelanleitungen für die Quadrate gekauft ohne jetzt Grosses zu erwarten. Jedoch, man staune, es sind tolle Varianten drin,
sehr übersichtlich und kombinierbar, und vor allem, verständlich !!
Sehr empfehlenswert !!!

So, und nu mach ich noch ein bissl weiter !

Kommentare:

  1. Oh nee,du...jetzt hör doch mal auf!!!
    Grade noch den Eintrag von gestern bestaunt, und nun schon in der "kleinen Häkelpause" mal eben ein paar Quadrate kreiert, fotografiert, gepostet und morgen sind, na sagen wir mal so 50 Stück davon fertig ...
    Leute, die Frau ist komplett verrückt, das geht den lieben langen Tag so bei ihr - da muss es doch einen Trick geben den sie uns partout nicht verrät *grins*...vielleicht Häkelmuster aus dem Buch gescannt, ausgedruckt und so geschickt fotografiert, dass es echt aussieht...Nee, kann auch nicht sein, hab vorgestern selbst genau die Wolle bei ihr gesehen...hmmm?? Ich komm schon noch dahinter!

    Liebste Grüße :-))
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, echt Sabine, war das erst vorgestern ?? Naja, aber 50 Stück schaff ich heut wohl nich mehr, hundemüde...aber hochmotiviert !!!! Der Trick ist die Motivation...die Motivation alles um mich rum ein klitzekleinesbisschen schöner/bunter zu machen...tztz, das wirkt Wunder...und die Zeit ist knapp..man weiss ja nie ob einem nicht morgen der Himmel auf den Kopf fällt...

      Löschen
  2. Hallo Möbelkunst ;-)
    ich wollte auch mal wieder gern auf Deinen schönen Blog kommen und ein paar liebe Grüße hier lassen, Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ein gemütliches und entspanntes Winterwochenende, und habe eine gute Zeit,
    Alles Liebe VON HERZEN ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hah, 50 Stück an einem Tag, ich brech zusammen. Bin froh, wenn ich von meinen Häkelblumen jetzt 35 zusammen habe.
    Danke übrigens für´s Teilen deiner FIMO-Kreationen bei der Handmade Kultur - die Zaunskappen sind der Oberhammer!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, aber gern geschehen liebe Frau noz !!! Da sich ein Verkauf dieser oberaffengenialen Zaunkappen nicht im geringsten lohnen würde (zu aufwändig und somit zu teuer) möchte ich die Freude an meiner Idee doch wenigstens mit andern teilen. Und vielleicht macht sich dann der ein oder andere die Mühe (und Freude) sie nachzuarbeiten. Buntester Gruss von Mareike

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesem schönen Anleitungsbuch läuft mir ja quasi das Wasser im Mund zusammen! Und diese schönen bunten Farben.. ich habe eine Schwäche für gehäkelte Blumen UND für Anleitungsbücher, das macht irgendwie so Spaß darin zu blättern. Ich setz das Buch gleich mal auf meine Wunschliste! Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Kuckst Du :

Beliebte Posts